Doppelhonig (Honduras, Indonesien)


Kann es zu viel Schokolade in einem Kaffee geben? Selbstverständlich nicht! 
 
Die Honey-Verarbeitung, die wir persönlich ja sehr schätzen, sorgt für einen kräftigen Kaffee mit Aromen von Schokolade. Der Arabica im Doppelhonig wird von Selvin Nahun Melara auf seiner Finca zusammen mit Mangos und Avocados angebaut. Diese spenden gleichzeitig wichtigen Schatten für die Kaffeepflanzen und bessern Selvins Einkommen auf. Mit einer Höhe von 1600m liegt Selvins Farm bereits im Hochland, weshalb der Kaffee zwar länger reifen muss, dafür aber auch komplexe Aromen entfaltet. 
Nach längerer Suche konnten wir einen Robusta von einer Dorfkooperative aus Indonesien ausfindig machen, der hervorragend zu unserem Honey aus Honduras passt. 


Herkunft: 

  • Fincas: El Tontolar, Honduras, 1600m und Flores Rende Nao, Indonesien
  • Handgepflückt, Honey-Verarbeitung

 
Geschmack:

  • Kräftiges
  • Schokoladig
  • Leichte Anklänge von Traube

  
Unsere Empfehlung:
Als reichhaltiger Cappuccino oder starker Espresso, vielleicht mit einem Schuss Milch, kann dieser Kaffee am besten glänzen.

ZutatenMehrWo

Zutaten

Weitere Verkaufsstellen