Geflügelmetzgerei

Die Geflügelmetzgerei ist eine zeitaufwändige Aufgabe – benötigt man beispielsweise zum Zerlegen eines Truthahns genauso viel Zeit wie für ein kleines Schwein. Nach dem Rupfen und Ausnehmen ist vor allem das Ausbeinen, also der Prozess, bei dem die Knochen aus dem rohen Fleisch gelöst werden, eine Präzisionsarbeit. Dabei soll das Fleisch nicht verletzt werden, damit ein maximaler Anteil verwertet werden kann.