Buchweizen 500g Antersdorfer

      • 4,20 €/1Stück

      Buchweizen wurde erstmals 1442 in Österreich im Jauntal erwähnt. Er heißt zwar Weizen, ist aber kein Getreide, sondern ein Knöterichgewächs. Die Früchte des Buchweizens können als Beilage, zum Kochen und als Ergänzung zum Backen verwendet werden. Lagerhinweis: Kühl, trocken und dunkel lagern! Unser Buchweizen stammt aus deutschem Anbau.

      ZutatenMehrWo

      Zutaten

      Weitere Verkaufsstellen

      Die Regiothek möchte ein bestmögliches Onlineangebot bieten. Hierfür werden Cookies gespeichert. Weil uns Transparenz wichtig ist können Cookies und die damit verbundenen Funktionalitäten, die nicht für die Grundfunktion der Regiothek notwendig sind, einzeln erlaubt oder verboten werden.
      Details dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung. Dort kannst du deine Auswahl auch jederzeit ändern.