Gänsehaltung

auch bekannt als: Gänsehaltung

Auch wenn in der heutigen Geflügelzucht die Hühnerhaltung überwiegt, so liegt ihr Ursprung doch bei den Gänsen. Haltung und Zucht der Gänse reichen bis in die Anfänge der Viehzucht zurück. Heute wird das Gänsefleisch vor allem an Feiertagen verzehrt. Wie ihre nahen Verwandten, die Enten, sind auch Gänse Wasservögel und benötigen daher für eine artgerechte Haltung eine angemessene Möglichkeit zum Schwimmen. Die Küken der Gänse werden übrigens auch als Gössel bezeichnet.