Hinweis

    Biohof HöflerBio-Heumilch aus eigener Hof-Molkerei

    Glotzing 2, 94107 Untergriesbach

    • Logo Naturland - Verband für ökologischen Landbau e.V.
    Über UnsSortimentWo & Wann

    Der Biohof Höfler ist eine echte Besonderheit. Als erste und einzige Heumilch-Hof-Molkerei in Bio-Qualität im Landkreis Passau legt der Familienbetrieb mit Tradition großen Wert auf das Arbeiten im Einklang mit der Natur.

    Bereits vor 400 Jahren, genauer im Jahr 1624, wurde die Hofstelle in Untergriesbach im südlichen Bayerischen Wald erstmals erwähnt. Heute bewirtschaftet die Familie Höfler ihren Hof mit eigener Molkerei nach Naturland-Richtlinien. Die rund 30 Kühe stehen Tag und Nacht auf der Weide - sofern die Witterung es eben zulässt. Neben dem saftigen Gras auf der Weide dürfen die Kühe zusätzlich duftiges Heu fressen und geben der Heumilch damit ihren charakteristischen natürlichen Geschmack. Diese wird direkt vor Ort in der eigenen Molkerei pasteurisiert, in Flaschen abgefüllt - und von der Familie selbst ausgeliefert. Genießen kann man die Heumilch vom Biohof-Höfler wie Frischmilch: Durchgehend kühl gelagert und rasch aufgebraucht.

    Der Biohof Höfler ist allerdings nicht nur ein toller Ort für Fleckvieh - auch Menschen dürfen sich hier wohlfühlen. Dafür hat die Familie auf ihrem Vierseithof, der herrlich auf einer Anhöhe oberhalb des Rannasees liegt, verschiedene Ferienwohnungen eingerichtet. Die frische Milch zum Frühstück ist dabei selbstverständlich.

    Besonders für Familien, die die Natur genießen und dabei echte regionale Wertschöpfung unterstützen wollen, die auf kurze Lieferwege und Qualität statt Quantität setzt, ist der Biohof Höfler das ideale Urlaubsziel.

    Nachhaltigkeit

    Die Ausrichtung des Hofs nach Naturland-Richtlinien bedeutet, dass neben einer naturgemäßen Bewirtschaftung des Bio-Hofs und der artgerechten Haltung der Kühe auch der Schutz der Umwelt und die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen im Allgemeinen eine Rolle in der täglichen Arbeit spielen.

    Das spiegelt sich auch in den Ferienwohnungen auf dem Biohof Höfler wider. So wurden für das Mobiliar vor allem natürliche und umweltfreundliche Materialien verwendet - zum Beispiel auch eigenes Holz vom Hof.

    Handwerklichkeit

    Nur noch äußerst wenige Milchvieh-Betriebe verarbeiten die eigene Milch auch am eigenen Hof. Diese Besonderheit sorgt nicht nur für kurze Arbeitswege - und damit eine umweltfreundliche Erzeugung der Milch - sondern auch dafür, dass handwerkliche und kleinteilige Strukturen in unserer Landwirtschaft und Landschaft erhalten bleiben. Ein Umstand, der nur Bestand haben kann, wenn mehr und mehr Verbraucher diese einzigartigen Angebote regionaler Betriebe wahrnehmen.

    Sortiment