Die Regiothek wurde für die Zukunft entwickelt. Leider ist dein Browser veraltet und unterstützt möglicherweise einige Techniken nicht mehr. Daher kann es zu Anzeigeproblemen kommen.

Du kannst z.B. Browse Happy besuchen um einen aktuellen Browser herunterzuladen.

Infoveranstaltung “Bündeln von Lebensmittel-Transporten”

Am 05. Juni um 19 Uhr findet eine Online-Infoveranstaltung zum Projekt "Transportkooperationen" in den Landkreisen Nürnberger Land, Roth und Amberg-Sulzbach statt. Dadurch sollen regionale Lebensmittelbetriebe gestärkt werden, indem sie wertvolle Informationen über mögliche Transportkooperationen über die Regiothek-Plattform erhalten. Auch alle Betriebe aus der Metropolregion Nürnberg sind herzlich eingeladen, an der Infoveranstaltung teilzunehmen.

2/2/2024 - Daniel Gschwendner
  • Aktuelles
  • Features
  • B2B
Infoveranstaltung “Bündeln von Lebensmittel-Transporten”

Teilnahme an der Infoveranstaltung am 5. Juni um 19 Uhr

Über folgenden Button werden Sie direkt in den Meeting-Raum weitergeleitet. Beginn ist um 19 Uhr am 5. Juni.

Zur Infoveranstaltung

(Sie benötigen zur Teilnahme keine weiteren Anwendungen, da Sie auch über den Internetbrowser teilnehmen können.)

Bei Fragen richten Sie sich gerne an:

Daniel Gschwendner - Regiothek GmbH

dg@regiothek.org

0851 / 2042 6863


Vorhaben des Projektes

Ziel des Projekts ist es, sich als regionaler Betrieb Vorschläge für Liefer-Kooperationen generieren zu lassen.

Was bedeutet das? Das Onlinesystem analysiert Handelsbeziehungen der Betriebe in der Region, identifiziert Überschneidungen und schlägt darauf basierend kostensparende Transportkooperationen vor. Eine solche Bündelung von Warenlieferungen soll nicht nur zu Kosteneinsparungen bei den Betrieben führen, sondern gleichzeitig die Anzahl an Lieferfahrten reduzieren und so die Umwelt schonen.

Schauen Sie sich dazu gerne den Beitrag vom Bayerischen Rundfunk (BR) an!

Hier ein konkretes Beispiel:

Illustration Bauer Huber Projekt Transportkooperationen

Bauer Huber (grün) gibt auf der Regiothek-Plattform an, dass er sein Dinkelmehl zu Einzelhändler Erwin in Nürnberg liefert.

Illustration vv Bauer Bernhard (blau) und Einzelhandel Erwin (Nürnberg)

Auch Bauer Bernhard (blau) gibt auf der Plattform an, dass er ebenfalls nach Nürnberg liefert.

Illustration für eine Transportkooperation

Die Plattform schlägt Bauer Huber eine Transport-Kooperation mit Bauer Bernhard aus dem Nachbarort vor: Dieser hat auch angegeben, nach Nürnberg zu liefern.

Sprechblase illustration

Bauer Huber hat die Möglichkeit sich telefonisch oder per E-Mail mit Bauer Bernhard abzusprechen, wie eine gewinnbringende Transport-Kooperation aussehen könnte.

Kooperation beispiel

Beide haben sich geeinigt. So holt zum Beispiel Bauer Bernhard das Mehl von Bauer Huber gegen einen Unkostenbeitrag ab und nimmt es nach Nürnberg mit.


förderlogos
förderlogos

Förderhinweis: Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des StMELF

Quelle Titelbild: ©Bundesverband der Regionalbewegung e.V./Adobe Stock

Weiterlesen: