Die Regiothek wurde für die Zukunft entwickelt. Leider ist dein Browser veraltet und unterstützt möglicherweise einige Techniken nicht mehr. Daher kann es zu Anzeigeproblemen kommen.

Du kannst z.B. Browse Happy besuchen um einen aktuellen Browser herunterzuladen.

Durch Wissenstransfer die Potenziale der Digitalisierung in der Landwirtschaft steigern

Im Rahmen von X-KIT werden die Vernetzung und der Transfer in den Bereichen Künstliche Intelligenz (KI) in der Landwirtschaft, Ernährung, Lebensmittelkette, ländlicher Raum sowie Gaia-X in der Agrardomäne angestrebt. Die Regiothek war eingeladen um bei der Auftaktveranstaltung ihre F&E-Projekte zu präsentieren.

2/17/2023 - Alexander Treml
  • Innovation, Forschung & Entwicklung
  • FreshRegio
  • SMAEG Bot
Durch Wissenstransfer die Potenziale der Digitalisierung in der Landwirtschaft steigern

Im Rahmen der X-Kit Veranstaltung wurden letzte Woche die Regiothek-Plattform sowie die innovativen Projekte SMAEG Bot und FreshRegio vorgestellt.
Die Regiothek ist das digitale Netzwerk für die regionale Lebensmittelwirtschaft und wird aktuell von etwa 190 Unternehmen aus Landwirtschaft, Verarbeitung und dem Einzelhandel genutzt.

Durch die Zusammenarbeit mit der Universität Passau und dem Institut CENTOURIS entwickeln wir im Rahmen des Projektes SMAEG Bot KI-Lösungen, die es uns ermöglichen, die Plattform weiter an die Bedürfnisse der Nutzer anzupassen.
Im Projekt FreshRegio kooperieren wir mit dem Technologie Campus Grafenau und der Senorics GmbH und untersuchen die Einsatzmöglichkeiten von NIR-Sensoren zur Optimierung der Distribution von Obst & Gemüse.

Die Regiothek GmbH ist stolz, nun Teil X-Kit zu sein. X-Kit, gefördert vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, widmet sich der Vernetzung von KI-Projekten im Bereich Landwirtschaft und Lebensmittel, um Wissenstransfer und Synergien zu fördern.

Unser Team freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit den 7 Projektpartnern, darunter das Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL), Fraunhofer IAIS, Fraunhofer IGD, Fraunhofer IGP, Fraunhofer IFF, Fraunhofer IOSB und Fraunhofer IESE.

Wir möchten uns herzlich die exzellente Organisation und Durchführung der Veranstaltung bedanken. Wir sind gespannt auf die kommenden Entwicklungen im Rahmen von X-Kit und freuen uns darauf, als wirtschaftlicher Akteur neue Technologien in den Einsatz und Markt zu bringen!



Weiterlesen: